Marcus Schmieke,

geboren 1966, ist der Erfinder der Informationsfeld-Technologie und Entwickler der TimeWaver-Systeme. Durch sein Studium der Physik und Philosophie in Heidelberg und Hannover entwickelte er schon während seiner Studienzeit die Vision, die Wechselwirkung zwischen Materie und Bewusstsein zu erforschen. Die Synthese zwischen Naturwissenschaft und Philosophie ist der rote Leitfaden in seinem Leben.

Seine Begegnung mit dem Physiker Burkhard Heim sowie die Arbeit an seinen Büchern „Naturwissenschaft und Bewusstsein: Das letzte Geheimnis“ und „Das Lebensfeld“ legten den theoretischen Grundstein für die Entwicklung der Informationsfeld-Technologie. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Heims Modell über den 12-dimensionalen Aufbau des Universums gewann Marcus Schmieke ein tiefes Verständnis über das physikalische Informationsfeld.

Auf den Grundlagen der Arbeiten von Burkhard Heim, dem russischen Physiker Nikolai Kozyrev und anderen Wissenschaftlern entwickelte Marcus Schmieke 2007 das erste TimeWaver-System und brachte damit erstmals die Informationsfeld-Technologie in die praktische Anwendung. Marcus Schmieke schrieb mehr als 20 Bücher und bekleidete eine Gastprofessur. Er lebt und arbeitet heute auf Schloss Kränzlin in der Nähe von Berlin. Neben seiner Tätigkeit für TimeWaver hält er Vorträge weltweit.

Neueste Video

Marcus Schmieke über Quantenpysik

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen